Willkommen auf unserer Homepage 

"Hagenbring bleibt Chefin" Die Taunuszeitung berichtete am 04.03.2016 über unsere Jahreshauptversammlung. Wenn Sie den kompletten Artikel lesen möchten  →   klicken Sie hier

   -----------------------------------------------------

 

Auf dieser Seite finden Sie noch:

1) 2016 - eine kurze Vorschau über die nächsten Ausflüge und Monatstreffen

2) 2016 - das war schon

3) 2015 - ein Rückblick auf unsere vielen, schönen und interessanten Tätigkeiten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1)  2016 - eine kurze Vorschau über die nächsten Ausflüge und Monatstreffen

Für die Monatstreffen 2016 stehen u.a. die sehr aktuellen Themen: 

  • ein Vortrag der Polizei über Trickdiebstahl (Juni)
  • Goethe trifft Stoltze - ein Dialog (Juli)

auf dem Programm.

Die Tagesausflüge werden uns 2016 zu folgenden Orten bringen:

  • Koblenz und Festung Ehrenbreitstein (Juni)
  • Bensheim und das Fürstenlager
  • in die nähere Umgebung  zu einer Kelterei für Apfelwein und einiges mehr.

Der Museumskreis plant eine Fahrt nach Schwäbisch Hall zur Picasso Ausstellung 

Es werden auch wieder in gewohnter Weise viele Wanderungen, Museumsbesuche, Arbeitskreistreffen

und ein 33. Wohltätigkeitsbasar stattfinden.

Der neue Vorstand hofft mit dem diesjährigen Programm für jeden etwas interessantes zusammengestellt zu haben und hofft, dass viele Mitglieder an den Veranstaltungen und Arbeitskreisen teilnehmen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2) 2016 - Das war schon:

Mit dem Museumskreis ging es im März nach Frankfurt in die Schirn und:

. . . . . M i r o    h i n t e r l ä s s t     e i n n    t i e f e n     E i n d r u c k

miroblau1

Wie jeden Monat ist der Zuspruch des offenen Museumskreises groß und besonders groß wenn Künstler wie Botticelli, Raffael und auch die der Moderne auf dem Programm stehen.

 Und so ließen sich 25 Damen des Frauenrings auf die Wandbilder des spanischen Künstlers ein.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Brüssel - Europäisches Parlament

Der Landesverband Hessen des DFR's reiste vom 4.4. - 6.4.16 nach Brüssel in das Europäische. Parlament und wurde von der Ländervertretung, Frau Ministerin Lucia Puttrich, zum Mittagsimbiss und anschließender politischer Diskussion eingeladen.

160405 LV Bruessel1 640

 

Die Ausführungen und der Einblick in deren Arbeit war sehr interessant. Eindrucksvoll bleibt der Empfang in der Ländervertretung.

Die beiden Stadtbesichtigungen in Aachen und Brüssel waren sehr informativ."

3) 2015 - Ein Rückblick auf unsere vielen, schönen und interessanten Tätigkeiten

Auf der Jahreshauptversammlung im Februar hat Frau Hagenbring, Vorstandsvorsitzende des Teamvorstandes einen Rückblick für 2015 auf die Museumsbesuche, Ausflüge, Reisen, Aktivitäten und über die Vorträge im Rahmen der Monatstreffen gegeben.

Kunst

Es gab Führungen im Städel, Schirn, Caricatura Museum für komische Kunst, MKK2, im Museum für angewandte Kunst, in Darmstadt Landesmuseum, in Bad Homburg und Bonn Bundeskunsthalle mit folgenden Themen:

  • Claude Monet und die Geburt des Impressionismus
  • Ausstellung Sturmfrauen
  • Vorsicht Bissiger Künstler, Satiriker Luc Zeebroek
  • Kostas Murkudis auf Tuchfühlung
  • wir begegneten Buddha, dem Angebeteten
  • Landesmuseum, das neue Haus mit seinen Besonderheiten, Prinz Georg Garten
  • Open Air, Blickachsen im Schloßpark
  • Modemethode, das Prinzip von Karl Lagerfeld, Haute Couture und Prêt-à-porter.

Kultur:

  • Besuch der Burgfestspiele in Bad Vilbel, Oper Frankfurt
  • Die Päpstin nach einem Roman der US-Autorin Donna Woolfok Cross.
  • Der Fliegende Holländer“ von Richard Wagner.

Politik:

  • Oberursel, Podiumsdiskussion anlässlich der Bürgermeisterwahl
  • Koenigswinter Bonn, Führung im Steigenberger Grandhotel Petersberg und Gästehaus der Bundesregierung

Ausflüge:

Es ging nach:

  • Leidersbach, in Sachen Mode
  • Mettlach, zur Führung bei Villeroy und Boch
  • Frankfurt, Besuch des jüdischen Friedhofes
  • Frankfurt, Besuch im Tempel der Genüsse, Führung in der Kleinmarkthalle
  • Rüdesheim, Wanderung zum Kloster Nothgottes und Abtei St. Hildegard
  • Oppenheim, zum 1.000-jährige Keller-Labyrinth und „Oppenheimer Krötenbrunnen“
  • Fulda, Besichtigung der LIOBA-Kirche und Führung im Stadtschloss
  • Schlitz, zum Weihnachtsmarkt

Reise: Studienfahrt ins Burgund

Über Freiburg mit einem der schönsten Sakralbauwerke auf deutschem Boden: das Freiburger Münster nach. Beaune mit der schönen Altstadt und natürlich das „Hotel-Dieu“. Ein mittelalterliches Armenhospiz, das den berühmten Altar des Jüngsten Gerichts von Rogier van der Weyden beherbergt. Weitere Ausflüge führen uns in die nähere Umgebung und natürlich nach Dijon.

Zurück über Colmar mit einem Stadtspaziergang durch die alte Reichsstadt

Selbstverständlich war auch eine Weinverkostung eingeplant!

Monatstreffen mit folgenden Beiträgen: 

  • Rosenrot und Veilchen blau, Farben der Natur
  • Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht
  • Reflexion „Nachtwache“ über den Maler Rembarndt
  • Vorsorgeverfügungen, Betreuungs- und Patientenverfügung 
  • Ernährung, nutzen sie die Hände zur Bestimmung der individuellen Portionsgröße.
  • Filmvortrag über „ Kambodscha“
  • Kurtisanen, die ersten Unternehmerinnen der Geschichte.

Wohltätigkeitsbasar der 32.

135 Kommissionsnummern wurden vergeben. Wir erzielten einen Bruttoerlös von € 2.900,51und werden davon eine Baumelbank für den Rushmoorpark finanzieren.

Ein Scheck über 2.200 Euro wurde am 01.Februar 2016 an Bürgermeister Herrn Hans-Georg Brum übergeben. mar.

 Scheck Basar

Foto: Stadtmagazin Oberursel

 

-------------------------------------------------------------------------------------